Apps gegen Plastik

Replace Plastic
Replace Plastic
Replace Plastic

Replace Plastic

Replace Plastic ist eine ganz besondere App. Mit der könnt ihr nämlich dem Hersteller eines Produkts direkt mitteilen, dass euch die Plastikverpackung stört und dieser vielleicht mal umdenken sollte. Funktioniert ganz einfach: ihr scannt den Barcode des Artikels per App und könnt dann dem Unternehmen, der dafür verantwortlich ist, eine vorformulierte Nachricht schicken. Direkt im Anschluss daran werden euch dann noch Alternativen mit weniger Plastik gezeigt, die ihr kaufen könnt. Das läuft bei Nudeln, Getränken, Taschentüchern oder Fertiggerichten auch schon sehr gut. Die Replace Plastic App gibt’s kostenlos für Apple und Android.

Beat The Microbead
Beat The Microbead
Beat The Microbead

Beat The Microbead

Ein großes Thema ist auch Mikroplastik. Kommt ja besonders häufig bei Kosmetikartikeln vor und ist für uns gar nicht ersichtlich, weil es einfach keine Warnhinweise auf den Verpackungen dazu gibt. Aber auch hier kann eine App weiterhelfen: Beat The Microbead funktionieren so ähnlich wie Replace Plastic. Ihr scannt wieder den Barcode des Produkts und dann wird euch angezeigt, was wirklich alles drin steckt. Es gibt also Hinweise auf Mikroplastik und ihr erfahrt, ob ein Produkt vegan ist oder Palmöl enthält. Beat The Microbead kostet euch nichts und gibt's für iOS und Android.

Refill
Refill Deutschland
Refill

Refill

Beim Stichwort trinken und Plastikflaschen gibt’s ja erstmal genug Alternativen wie Glas- oder Edelstahl-Trinkflaschen und wenn ihr unterwegs seid und die auffüllen wollt, dann hilft euch die Initiative Refill Deutschland, Plastikmüll zu vermeiden. Da könnt ihr euch in vielen Läden hier bei uns in Schleswig-Holstein und auch Hamburg für lau Trinkwassernachschub holen. Gibt zwar keine offizielle App, aber unter refill-deutschland.de findet ihr ne Karte mit den Refill-Stationen.