Post Malone
Adam DeGross
Post Malone
#ALBUMDERWOCHE

Austin - Post Malone

Warum Post Malone sich unbedingt ändern will und was seine größte Angst ist, lest ihr hier…

Privat, privater, Post Malone

Post Malone, ganz persönlich und intim, so zeigt er sich auf seinem neuen Album „Austin“. Er selbst sagt, es sei eine der größten Herausforderungen gewesen, er gibt tiefe Einblicke in seine Gefühlswelt, spricht von der Entwicklung seiner Probleme.

Post Malone
Adam DeGross
Post Malone

Post Malone - keep spreading love, keep being yourself

Als Austin Richard Post wurde er 1995 in New York geboren und lernte bereits früh Gitarre spielen. Posty’s Aufstieg ging ziemlich schnell, denn 2015 veröffentlichte er seine Single White Inversion, die stieg direkt in die Charts ein und er bekam einen Plattenvertrag bei Republic Records.

Doch so schön der Aufstieg, so dunkel sah es hinter der Fassade aus. Post Malone kämpfte mit Alkohol und toxischen Beziehungen. Diese Phase verarbeitet er auf seinem neuen Album Austin, das – wem ist es aufgefallen? – passenderweise zum persönlichen Storytelling seinen Namen trägt. Der Musiker selbst berichtet, dass sein Leben sich gewandelt habe. Wegen seiner Tochter, die er liebevoll „Engel“ nennt, versucht der Sänger einen gesünderen Lebensstil einzuschlagen; was vor allem einen geringeren Alkoholkonsum voraussetzt. Aufgrund seines exzessiven Lebensstils hat er riesige Angst davor, nicht für seine Tochter da sein zu können, dafür arbeitet er sogar mit Ärzten zusammen. Post Malone ist voller Liebe und Fürsorge. Im Netz schreibt er eine persönliche Nachricht an seine Fans mit den Worten keep spreading love, keep being yourself.

Mourning - Post Malone

Post Malone - Mourning (Official Music Video)
Post Malone - Mourning (Official Music Video)

Austin - Wer sind Austin Post und Post Malone?

Austin startet mit 17 + 1 Tracks und durchbricht die Genregrenzen, von R&B, Pop über Hip-Hop ist alles zu hören. Post Malone selbst singt nicht nur, sondern spielt auf jedem Lied auch Gitarre, wie er in einem Instagrampost stolz mitteilt. Besonders stechen hier Songs wie Chemical und Mourning hervor. Im ersten verarbeitet er eine gescheiterte, toxische Beziehung, von der er nicht loslassen konnte. Seine Stimme wirkt sehr emotional und verletzlich. Das Musikvideo zu Mourning spricht in Bildern; textlich geht es um Alkoholkonsum, bildlich versucht Posty einen riesigen Eiswürfel zu vernichten. Er hält einen Flammenwerfer auf das Eis und schiebt den Klotz mühselig über Asphalt, was ihn immer kleiner werden lässt. Wir vermuten der Eiswürfel symbolisiert seine Probleme, die er zu besiegen versucht.

Mit dem Album will er festhalten, was er jetzt als Mann Austin Post und Künstler „Post Malone“ fühlt. Er macht sich nahbar und bedankt sich bei seinen Fans, dass sie in seiner schwierigsten Zeit an seiner Seite waren. Die persönliche Note spiegelt sich auch darin wider, dass es keine Features auf dem Album gibt – nur Posty, ganz allein, offen und ehrlich.

Austin - Post Malone
Austin - Post Malone

Austin - Post Malone

Wie viele Tracks hat das Album?

17+1

Gibt es Features?

Nein, nur Posty ganz persönlich

Welche Formate gibt es?

Vinyl, CD, Stream

Glockenbach & Declan J Donovan mit Better Days

BRANDNEU

BRANDNEU

Die aktuellste Mukke von Sam, Ed, Kim und vielen mehr findet ihr jederzeit in unserem Brandneu Stream


Es läuft:
Glockenbach & Declan J Donovan mit Better Days