Avril Lavigne - Love Sux Cover 2022
Warner Music Group
Avril Lavigne - Love Sux Cover 2022
#Albumderwoche

Avril Lavigne - Love Sux

Die am 25.02 erschienene Platte Love Sux (Liebe ist scheiße) von Avril Lavigne feiert nicht nur musikalisch das 20-jährige Jubiläum der Ikone sondern auch ihre Wurzeln im Pop-Punk.

Ist das wieder Punkrock?

Die Kanadierin kommt in nostalgischer Punk Manier um die Ecke und zeigt, dass sie keine Angst hat das Ganze trotzdem mit Pop zu marinieren und mit einer kleinen priese Hip-Hop zu verfeinern. Vorneweg zeigt sie dies besonders mit ihren Features. Der Hip-Hop und Soul Sänger blackbear liefert den R&B Einfluss. Machine Gun Kelly sorgt für Rap der zum Kopfnicken animiert und Blink 182 Legende Mark Hoppus bring den klassischen 1990er Kalifornien Vibe. Produziert durch das Label von ihrem Kumpel und Blink Drummer Travis Barker, konnte sie sich kreativ komplett ausleben und wieder mehr auf Rock schalten. Frisch und anders war zwar geil es ist aber trotzdem schön bei dem Song mit Hoppus „All I Wanted“ mental auf einem Skateboard mit einem gebrochenen Herz durch L.A. zu fahren.

Avril Lavigne
Sony Music
Avril Lavigne

EINE LAVIGNE AUS NOSTALGIE UND ZEITGEIST

Sie ist zwar schon seit 20 Jahre dabei, aber trifft noch immer den Zahn der Zeit. Durch die enge Zusammenarbeit mit ihrem persönlichen Freund Travis Barker konnte sie musikalisch und textlich frei sein. So scheut sie sich nicht, ganz nach Gayle Manier, ihrem Ex „F.U.“ zu sagen und das Argument mit „Bite Me“ oder auch „Leck mich“ endgültig zu beenden. Dabei dreht die Punk-Pop Präsidentin den Rock wieder ordentlich auf. Barker unterstützt sie auch da und spielt unter anderem bei „Bite Me“ Schlagzeug. Das ist zum Glück nicht zu überhören.  Mit dem Song „Bois Lie“ (feat. Machine Gun Kelly) bringt sie die schon von ihr bekannte Schreibweise des Wortes „Boy“ zurück. Wie schon bei ihrem Hit Sk8er Boi ist das kein Fehler, sondern Absicht. Das Wort „Boi“ ist nämlich Slang und meint nicht nur „Junge“, sondern soll alle Geschlechter einschließen. Heute genauso aktuell und wichtig wie vor 20 Jahren.

Das Auge Reist mit

Auch visuell ist dieses Album bisher eine Zeitreise nach 2002. Das Musikvideo zu „Bite Me“ erfrischt durch den Retro-Punk Gefühl. Die Mischung aus Tütü und Lederjacke ist genau wie wir Avril Lavigne kennengelernt haben. Da lässt auch Travis Barker sich nicht lumpen und spielt in dem Video wie gewohnt oben ohne Schlagzeug. Da guckt man gleich zweimal auf das Datum um sicher zu gehen das man nicht doch in den frühen 2000ern aufgewacht ist.

Avril Lavigne - Bite Me

Avril Lavigne - Bite Me (Official Video)
Avril Lavigne - Bite Me (Official Video)

Wie viele Tracks hat das Album?

12 Songs

Gibt es Features auf dem Album?

Ja (z.B. blackbear und Machine Gun Kelly)

Welche Formate gibt es?

CD, Streaming, Download und Vinyl

Kings of Leon mit Back Down South

ALTERNATIVE

ALTERNATIVE

Wer nicht genug von Avril Lavigne bekommt, ist im ALTERNATIVE Stream perfekt aufgehoben.


Es läuft:
Kings of Leon mit Back Down South