Sony Music
Unsere Favorit*innen

Grammy Awards 2023: Die Nominierungen sind da

Kommenden Februar ist es wieder so weit: In Los Angeles werden die Grammys vergeben. Wer dieses mal gewinnen könnte, lest ihr hier.

Beyoncé
Beyoncé

Beyoncé

Die Queen ist auf Rekordjagd und sitzt jetzt neben ihrem Ehemann auf dem Thron der Grammys. Beyoncé kann sich für die Verleihung die größten Gewinnchancen ausrechen. Insgesamt neunmal wurde sie dieses Jahr nominiert. Unter anderem für das Album des Jahres („Renaissance“) und den Song des Jahres („Break My Soul“). In ihrer gesamten Karriere kommt sie nun auf 88 Nominierungen und hat damit den bisherigen Rekordhalter eingeholt – Jay-Z.

Lizzo
Lizzo

Lizzo

Lizzo hat bereits 2020 bei den Grammys ordentlich abgeräumt. Ganze achtmal war sie nominiert und nahm am Ende des Abends drei Trophäen mit nach Hause. 2023 ist es „About Damn Time“ den Erfolg zu wiederholen. Der Song brachte ihr drei Nominierungen ein und ihr Album „Special“ noch zwei weitere. Auf Twitter schrieb der Megastar zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, dass sie gerade aufgewacht sei und sich fragt, was gerade abgeht. Ihre Fans haben ihr selbstverständlich schnell auf die Sprünge geholfen.

Harry's House
Harry's House

Harry Styles

Auch in „Harrys House“ darf der Schrank für neue Trophäen freigeräumt werden. Harry ist mit dem gleichnamigen Album für das beste Album des Jahres sowie das beste Pop Vocal Album nominiert. In seinem Besitz befindet sich bereits ein Grammy für „Watermelon Sugar“. 2019 räumte er mit dem Sommerhit den Award für die beste Solo Performance im Bereich Pop ab. Sein Megahit „As It Was“ ist zudem als bester Song und bestes Musikvideo nominiert.

Sam Smith & Kim Petras
Michael Bailey Gates
Sam Smith & Kim Petras

Kim Petras & Sam Smith

Kim Petras schreibt zusammen mit Sam Smith und dem gemeinsamen Hit „Unholy“ weiter Geschichte. Dank des Songs sind erstmalig eine offen transsexuelle Frau und eine nicht-binäre Person in der Kategorie Best Pop Duo/Group Performance nominiert. Während Sam bereits vier Grammys gewinnen konnte, ist es für Kim die erste Nominierung überhaupt. Die beiden zeigten sich jeweils überwältigt und dankbar.

Gayle
96.5 TDY (CC BY 3.0)
Gayle

GAYLE

abcdef-Grammygewinnerin? Die US-Sängerin GAYLE darf mit gerade einmal 18 Jahren bereits auf ihren ersten Grammy hoffen. Auf TikTok fragte sie ihre Follower nach möglichen Songideen und griff den Vorschlag, das Alphabet miteinzubauen, auf – und erobert mit „abcdefu" weltweit die Charts. Von Australien bis in die USA wird die Single, die von der Abrechnung mit einem ehemaligen Partner handelt, mit Platin ausgezeichnet. Nun darf GAYLE auf eine goldglänzende Grammophonskulptur für den „Song des Jahres“ hoffen.  

Pharrell Williams & Travis Scott mit Down In Atlanta

BRANDNEU

BRANDNEU

Auf der Suche nach eurem Lieblingssong in der Kategorie "Best Newcomer"? In unserem Brandneu-Stream ist definitiv was Neues für euch dabei.


Es läuft:
Pharrell Williams & Travis Scott mit Down In Atlanta