Imagine Dragons
Eric Ray Davidson 
Imagine Dragons
#ALBUMDERWOCHE

Imagine Dragons - Mercury - Act I & II

Nachdem im letzten Jahr "Mercury Act I" erschienen ist, gibt es jetzt das neue Doppelalbum "Mercury Act I & II". Mehr dazu lest ihr hier!

Imagine Dragons
Universal Music 
Imagine Dragons

Wer 1 sagt, muss auch 2 sagen!

Im letzten Jahr hat die US-amerikanische Rockband "Mercury Act I" veröffentlicht. Da kommt natürlich die Frage auf, kommt nach Act I auch ein Act II? Die Antwort ist: JA! Am 01.07 wurde nun die Fortsetzung "Mercury Act II" veröffentlicht. Zu diesem Anlass gibt es ein Deluxe-Album.

Imagine Dragons ist in den letzten zehn Jahren zu einer der größten Rockbands in der Welt geworden. Auf Tour wurden weltweit über 1.7 Millionen Tickets verkauft. Die Band selbst beschreibt sich als "genrelos" und produziert immer wieder mit Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Musik. Sie versuchen Musik zu machen, die sie selbst genießen und bezeichnen das Genre einfach als: "Imagine Dragons". Sie arbeiten mit Producern aus den verschiedensten Genres zusammen. Dazu zählt beispielsweise Produzent Joe Little, der auch für Lorde und Khalid produziert. Die Band vereint HipHop, Pop, Rock und Folk und hat damit einen eigenen Sound geschaffen.

Imagine Dragons - Sharks (Official Music Video)
Imagine Dragons - Sharks (Official Music Video)

Keep away from Sharks!

Als Vorgeschmack auf das Album haben die Imagine Dragons die poppige Single "Sharks" veröffentlicht. Das Video ist eine Hommage an Las Vegas, die Heimatstadt der Band. Das Video ist exzentrisch und zeigt Las Vegas als einen Ort der Unterhaltung und Kunst. Das Musikvideo ist aufwendig und steht dem zu "Bones" in nichts nach.  Mit Regisseur Drew Kirsch haben sie dem Track ein gebührendes Musikvideo gegeben. Der Track ist trotz ernstem Thema, sich vor hinterlistigen Menschen, den "Sharks", zu hüten, durch die Melodie, wie man es gewohnt ist von den Jungs, ein mega Ohrwurm. Die Inspiration ziehen die Mitglieder aus ihren verschiedenen musikalischen Einflüssen der Vergangenheit. Dazu zählt auch Oldschool HipHop, Musik von Outkast oder den Beatles. 

Eliot Lee Hazel

Happy Feelings

In Mercury I geht es um das Überthema Tod, während sich Part II auf die Zeit danach konzentriert. Die Zeit, nachdem jemand gestorben ist und wie man dann weitermacht steht lyrisch im Fokus. Auch wenn die Trauer bestehen bleibt, dreht sich die Welt weiter. Diese Stimmung wird in Songs wie "I'm Happy" deutlich. Ein Struggle, den wir alle kennen wird besungen: Was hält mich eigentlich davon ab, happy zu sein? Songs wie "Symphony" und "Younger" transportieren genau diesen Vibe: Happy Feelings, Neuanfänge und ein positiver Blick in die Zukunft.

Durch ihre Live-Shows wollen die vier Mitglieder vor allem Freude vermitteln. Dafür muss die Dynamik zwischen den Jungs aber einfach stimmen, weswegen die Band nie auf die Bühne geht, wenn es einen Konflikt gibt. Sie haben als Band sogar gemeinsam eine Therapie gemacht, da so eine Zeit auf Tour sehr intensiv sein kann. 

We had therapy together as a band
Imagine Dragons im Release Interview
Imagine Dragons
Imagine Dragons

Mercury - Act I & II

Wie viele Tracks hat das Album?

32 Songs 

Gibt es Feautures?

Cory Henry, JID, Arcane, League of Legends

Welche Formate gibt es?

CD, Stream und digital 

ILLENIUM mit All That Really Matters

BRANDNEU

BRANDNEU

Noch mehr neue Musik gibt es im Brandneu-Stream!


Es läuft:
ILLENIUM mit All That Really Matters