Beyoncé
Parkwood Entertainment
Beyoncé
#ALBUMDERWOCHE

Renaissance - Beyonce

Who runs the world? - Beyoncé natürlich! Wie der R&B Star mit ihrem neuen Album die Musikindustrie (mal wieder) an sich reißt lest ihr hier!

War es "Destiny"?

Sie ist schön. Sie ist stark. Sie ist "flawless". Hinter Beyoncé Giselle Knowles-Carter steckt mehr als nur eine bezaubernde Stimme. Beyoncé ist eine der wohl bekanntesten Artists Amerikas und steht mit ihren ausdrucksvollen Lyrics und Bühnenauftritten sinnbildlich für Female Empowerement. Natürlich war das nicht immer so. Mit erst 7 Jahren gewinnt sie in ihrer Heimatstadt Houston bereits erste Preise und perfektioniert ihr Können im Schulchor. 2 Jahre später gründet sie mit ihren beiden besten Freundinnen die Band "Girl´s Tyme", die nach zahlreichen Auftritten und Teilnahmen an Talentshows schließlich 1995 zu "Destiny´s Child" umgetauft wird. Der Beginn der Girlband Ära war geschrieben. Nach dem "Men in Black" Soundtrack "Killing Time", folgen 1999 die ersten Number 1 Hits. Darunter auch die zwei Ohrwurmsongs "Say My Name" und "Bills, Bills, Bills". Im gleichen Jahr dann folgt sofort ihr zweites Album nach "Destiny´s Child", namens "Writing on the Wall". Die drei starken und wunderschönen Frauenstimmen und Contemporary R&B Beats ergeben die perfekte Rezeptur der frühen 2000er und prägen eine ganze Generation. Und trotz all dem heißt es 2005 dann plötzlich trotzdem: "Game Over"? Zum Entsetzen der Fans, trennt sich die Band, um eigene Solokarrieren einschlagen zu können.

Beyoncé
Getty Images  
Beyoncé

Verneigt Euch vor Queen B!

Die Königin des Musikbiz leidet darunter nicht im Geringsten. Beyoncé releast schon vor der endgültigen Trennung der Gruppe im Jahr 2003 ihr Debütalbum "Dangerously in Love" . Und das (erneut) mit Erfolg! Schon kurz nach der Veröffentlichung erreicht die Platte den ersten Platz der Bilboard Charts und verkauft sich 11 Millionen mal! Als ob das nicht schon genug wäre, gewinnt sie mit diesen 17 Titeln ihre ersten 5 Grammys. Das gilt es natürlich zu feiern! Die zu dem Zeitpunkt 24-jährige Amerikanerin geht sofort auf Tour und heizte den Bühnen der ganzen Welt ein. Auch die darauf folgenden Alben nach der Bandtrennung finden sich immer in den Charts wieder. "Bday" kommt 2006 raus, zwei Jahre später "I Am...Sasha Fierce", benannt nach ihrem Alter Ego Sasha Fierce. "Single Ladies" und "If I Were A Boy" vom Album sind bis heute die wohl mit bekanntesten Tracks. "If you like it then you should have put a ring on it!" singt Beyoncé aus voller Kehle- aber, das hat er doch! Im April 2008 heiratet Jay Z die Powerfrau und steckt ihr den erhofften Ring an den Finger! Der kleine Familienzuwachs folgt 4 Jahre später. 2012 kommt Tochter "Blue Ivy Carter" zur Welt, die ältere Schwester von sowohl "Rumi Carter" als auch später "Sir Carter". Im Gegensatz zu vielen anderen Liebesgeschichten der Musikindustrie, ist die Familie auch 2022 noch immer vollständig vereint und wirkt auf Paparazzi Bildern tatsächlich "Crazy In Love" (Feat. Jay Z). Musikalisch hat Beyoncé trotz Mamarolle nie lange auf sich warten lassen- auch jetzt nicht! Ihr mittlerweile siebtes Album "Renaissance" ist raus, der Song "Break My Soul" schon jetzt ein Publikumsliebling.

BREAK MY SOUL - Beyoncé

Beyoncé - BREAK MY SOUL (Official Lyric Video)
Beyoncé - BREAK MY SOUL (Official Lyric Video)

Wenn eine Epoche ein Comeback feiert

Was macht der Epochenbegriff "Renaissance" des 14 Jahrhunderts in der heutigen Zeit? Fans grübeln, ob es etwas mit der wörtlichen Übersetzung aus dem Französischen ("Wiedergeburt") zu tun haben könnte. Das neue Album ist mit seinen House und Disco Einflüssen musikalisch nämlich etwas komplett Neues im Vergleich zu ihren älteren Songs. Und auch Bounce Musik wird im Zusammenhang des Albums als passende Genre-Inspiration aufgegriffen. Während "Beyoncé" als Album den Feminismus zelebriert hat, geht es jetzt um eine Hommage an die LGBTQI+-Community. Auf ihrer Internetseite widmet sie "Renaissance" ihrem Onkel, der wohl queere Energien gehabt haben und sie an sie diese Musik herangeführt haben soll. Doch das ist nicht das Einzige, was das Album prägt. Auch Beyoncé hat sich von den schweren Pandemiezeiten inspirieren lassen und das Schreiben des neuen Albums als Flucht in eine Parallelwelt, weit ab vom Virus genutzt. Es war ein Ort, an dem sie sich frei fühlen und all ihre negativen Energien in Gute umwandeln konnte. Ein Album, welches emotionale und persönliche Themen auf tanzbaren Beats balanciert. Der Track "COZY" handelt von Bees eigener Entwicklung, um Selbstliebe und das Akzeptieren seines eigenen Körpers. "I`M THAT GIRL" singt sie in ihrem gleichnamigen Song, so wie alle anderen Songs natürlich in Großschrift. Sie ist nicht "Die Frau von Jay Z" oder "Die Frau von Juwelen und Diamanten" - sie ist THAT girl Beyoncé! Psssst...hier noch ein kleiner Insider für euch- Renaissance ist erst der erste, von drei geplanten Akten ihres geplanten Projekts...

Beyoncé - Renaissance
Beyoncé - Renaissance

Beyoncé - RENAISSANCE

Wie viele Tracks hat das Album?

16

Gibt es Feautures?

Ja, Beam und Grace Jones & Tems

Welche Formate gibt es?

Vinyl, CD und Stream

VARGEN x Neeka x Manovski x KIDDO mit What A Feeling

BRANDNEU

BRANDNEU

Noch mehr neue Musik gibt es im Brandneu-Stream!


Es läuft:
VARGEN x Neeka x Manovski x KIDDO mit What A Feeling