Måneskin
Måneskin
#ALBUMDERWOCHE

Rush! - Måneskin

Wie die Band aus Rom loszog, den ESC gewann und die musikalische Rockwelt jetzt im Sturm erobert, lest ihr hier.

Vom Mondschein ins Rampenlicht

Zu Schulzeiten in Rom lernen sich Damiano David, Victoria De Angelis und Thomas Raggi 2015 kennen und beginnen, gemeinsam zu musizieren. Ihnen fehlt jedoch noch ein Schlagzeuger, um die Band zu vervollständigen. Auf ein Gesuch bei Facebook meldet sich Ethan Torchino und ergänzt die Truppe. 2016 melden sich die vier bei einem lokalen Musikwettbewerb an und ein Name muss her. Sie benennen sich nach dem dänischen Wort für Mondschein: Måneskin. Die Inspiration liefert Bassistin Victoria, die dänische Wurzeln hat und von ihren Bandkollegen beim Brainstorming gebeten wird, einfach ein paar dänische Wörter aufzuzählen. Der Contest führt dazu, dass die Italiener*innen beginnen, ihre eigenen Songs zu schreiben und erste Konzerte live in Schulen und auf den Straßen Roms zu spielen. Auch in Dänemark spielen sie einige kleine Shows. 2017 nehmen die Rocker*innen bei der italienischen Ausgabe der Talentshow X Factor teil und landen auf Platz 2. Ihr Finalsong steigt ebenfalls auf den gleichen Platz der heimischen Charts ein und wird mit Doppelplatin ausgezeichnet.

Måneskin
Delacroix
Måneskin

Italien, Europa und die ganze Welt

Als Måneskin 2018 ihr Debütalbum "Il ballo della vita" veröffentlichen, kennt ganz Italien die Band. Mittlerweile singt Sänger Damiano auf Italienisch, die Band hat eine Clubtour durch ganz Italien hinter sich und mit der Ballade "Torna a casa" gelingt ihnen der erste Nummer-eins-Hit. Ihr Album wird den hohen Erwartungen ebenfalls gerecht und schafft den Sprung an die Chartspitze. Zeitgleich veröffentlicht die Band einen eigenen Film, tourt quer durch Europa und beendet die erste große Konzertreihe mit Shows vor insgesamt über 140.000 Fans. In den folgenden Jahren ziehen die Freund*innen nach London und arbeiten intensiv an ihrem Stil und neuen Material. Die epische Rockhymne "Zitti e buoni" beschert ihnen zunächst den Sieg beim Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2021. Måneskin gewinnt den Wettbewerb sensationell dank einer unvergesslichen Performance und wird über Nacht zum weltweiten Phänomen. Damiano ruft im Moment des Triumphes euphorisch ins Mikrofon: „Rock and roll never dies.“ Den Beweis dafür liefern sie in der Folgezeit. Der Erfolg war alles andere als eine Eintagsfliege. Ihr Cover von Madcons "Beggin´" wird zum viralen Hit und schafft es auch in Deutschland auf die Eins. Und auch "I Wanna Be Your Slave" landet weltweit in den Top 5. Weltweit füllen sie in der Folge mit ihrem Album "Teatro d´ira – Vol 1" die Stadien. Nach weiteren Singleveröffentlichungen, einer Grammy-Nominierung und mittlerweile über 40 Millionen verkaufter Alben gibt es erneuten Grund zur Freude. Album Nummer drei erscheint am 20. Januar 2023.

Måneskin - Supermodel

Måneskin - SUPERMODEL (Official Video)
Måneskin - SUPERMODEL (Official Video)

Striptease, Supermodels und Hochzeit

"Rush!" ist das erste überwiegend englische Album von Måneskin und eilt von einem Megahit zum nächsten. Dabei zeigt sich die Band in ihrer ganzen Vielseitigkeit und Bandbreite. Es ist eine kritische Auseinandersetzung mit dem eigenen Höhenflug, der Einsamkeit und Heimweh mit sich bringt. Die Songs selbst entstehen in Rom, Los Angeles und Tokio. Aber natürlich handelt Rush! auch von Sex, Drugs und vor allem: Rock and Roll! Der beste Beweis dafür ist "Gossip". Als würden die Jungs und Victoria hier nicht schon genug abrocken, holen sie sich kurzer Hand noch Tom Morello von Rage Against the Machine für ein episches Gitarrensolo dazu. Dass die Band im Musikvideo dazu strippt, ist Måneskin pur. Diese alternativen Sounds wechseln sich mit melodischen Hits wie "Baby Said" ab. DER Hit überhaupt ist sicherlich "Supermodel". Die bereits vorab veröffentliche Single liefert handgemachte Rockmusik, bei der sowohl das Chartpublikum als auch eingefleischte Rocker*innen mitsingen müssen. Doch nicht nur moderner Rocksound aus Kalifornien läuft auf der Platte, sondern ebenso klassische Rock-Balladen zum Dahinschmachten wie "The Lonliest". Måneskin weiß die ganze Palette der Emotionen bestens zu bespielen. Sie sind gleichzeitig Mainstream und Alternative. Dabei sind sie stets laut, cool und einfach authentisch. Bei der Release-Party feiern die vier Superstars dann ganz nebenbei noch DIE Hochzeit des Jahres und gaben sich gegenseitig symbolisch das Ja-Wort und versprechen sich, ewige Treue zu halten. Wir dürfen uns also auf weitere Alben, noch viele geile Songs und mehrere Konzerte in Deutschland allein dieses Jahr freuen. Bis dahin: Mille Grazie für dieses Meisterwerk.

Måneskin
Måneskin

Rush! - Måneskin

Wie viele Tracks hat das Album?

17

Gibt es Features?

Sì! Tom Morello ist auch dabei

Welche Formate gibt es?

Stream, CD, Vinyl und Kassette

Udo Lindenberg & Apache 207 mit Komet

BRANDNEU

BRANDNEU

Die aktuellste und beste Musik aus aller Welt hört ihr zu jeder Zeit in unserem Brandneu Stream


Es läuft:
Udo Lindenberg & Apache 207 mit Komet