Dean Lewis
Universal Music
Dean Lewis
#ALBUMDERWOCHE

The Hardest Love - Dean Lewis

Wie er vom schüchternen Jungen, der seine Songs nicht veröffentlichen wollte, zu einem Star wurde, lest ihr jetzt hier!

Vom Tontechniker zum Popstar

Dean Lewis ist aus den Charts nicht mehr wegzudenken. Der Australier landet mit seinen Songs einen Hit nach dem Anderen. Doch er hatte nicht immer etwas mit Musik zu tun. Vor seiner Karriere arbeitet er als Tontechniker in einem TV-Studio. Sein Interesse zur Musik war aber schon immer da. Mit den Songs von Oasis bringt er sich selbst das Gitarrespielen bei und kann sich so auch schon bei seinen eigenen Texten begleiten. Es entstehen immer mehr eigene Songs, die er aber nie veröffentlicht. Das ändert sich 2016 mit dem Song „Waves“, der in Australien zu einem mega Erfolg wird. Er unterschreibt seinen Label-Vertrag bei „Island Records“ und innerhalb eines Jahres bekommt die Single Platin-Status und ist somit der erste Schritt in das Musik-Business für Dean Lewis. Von da an geht es weiter mit der Musik und auch 2017 veröffentlicht er neben einer Single auch seine Debüt-EP „Same Kind of Different“. Der internationale Durchbruch sollte aber noch nicht kommen. Aber die Karriere fing ja auch gerade erst an. Und 2018 war es dann auch soweit. Dean schreibt die Single „Be Alright“ und innerhalb von wenigen Wochen läuft sie international hoch und runter. Der Song wird milliardenfach gestreamt, läuft auf der ganzen Welt im Radio und bringt Dean mehrere Awards und Chartplatzierungen. Die Karriere geht steil bergauf und nun kennt auch jeder aus der internationalen Musik-Branche den Australier.

Dean Lewis
Universal Music
Dean Lewis

Die ersten Erfolge...

…kommen mit dem Debüt-Album „A Place We Know“. 2019 wird Dean Lewis für viele Awards nominiert und auch das Album bekommt viele Titel verliehen. Bei den ARIA Awards bekommt Dean den Preis für den besten männlichen Künstler, für den Song des Jahres und das Album wird Album des Jahres 2019. Dean hat es also geschafft. Nach einem Jahr, in dem es ruhig wird um den Künstler, kommt er 2021 mit der Single „Falling Up“ zurück. Und dann geht es auch schon los mit den Teasern auf das zweite Album, das jetzt endlich draußen ist. Ein Vorab-Song ist zum Beispiel die Single „Looks Like Me“, die schon im Oktober 2021 rauskommt. Es folgen noch weitere Singles mit DJs wie KYGO, durch die Dean Lewis weiter bekannt wird und noch mehr Aufmerksamkeit bekommt. Am 1. September und 4 Tage vor Release von „How Do I Say Goodbye“ kommt der langersehnte Post auf Instagram. Das Datum steht fest, die Tracks stehen und das Album kann vorbestellt werden. Mit dem Album-Cover teast Dean Lewis das Album an und jetzt ist es seit dem 4. November endlich überall erhältlich.

Looks Like Me - Dean Lewis

Dean Lewis - Looks Like Me (Official Video)
Dean Lewis - Looks Like Me (Official Video)

Für das Album auf Weltreise

Mit seiner einzigartigen Stimme und bewegenden Gitarrensounds, die von zurückhaltenden Percussions begleitet werden, schafft Dean Lewis ein Album, das berührt und zum Nachdenken anregt. Mit dabei sind natürlich auch die Hits „Looks Like Me“ und „Hurtless“. In „Looks Like Me“ beschreibt der Sänger, wie man sich aus einer toxischen Beziehung befreit. „Hurtless“ ist eine Fortsetzung seines Songs „Be Alright“. Darin geht es um das schmerzhafte Ende einer Beziehung und die Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Auch seine aktuelle Single „How Do I Say Goodbye“ ist auf dem Album vertreten. Der Song hat für Dean Lewis eine ganz besondere Bedeutung, denn er hat ihn für seinen an Krebs erkrankten Vater geschrieben. Hier stellt er sich die Frage, wie man überhaupt Abschied von einer geliebten Person nimmt.

Um das Album zu schreiben, reist Dean viel herum. Zwischenzeitlich ist er in Hollywood, Nashville und London und arbeitet dort mit verschiedenen Produzenten zusammen. Es gibt ein Sprichwort in der Musikbranche: Für sein erstes Album hat man sein ganzes Leben Zeit, für sein Zweites aber nur sechs Monate. Dean Lewis kommt das aber überhaupt nicht so vor. Er selbst findet, dass er für dieses Album doppelt so viel Zeit gehabt hat, wie für das Erste.

Nachdem er im Sommer quer durch die USA und Europa getourt ist, befindet sich der 35-jährige ab November auf großer Australien-Tour und bringt seine Musik zurück auf die Bühnen seines Heimatlandes.

The Hardest Love
The Hardest Love

The Hardest Love - Dean Lewis

Wie viele Tracks hat das Album?

10

Gibt es Features?

No!

Welche Formate gibt es?

Vinyl, CD & Stream

Clean Bandit & Elley Duhé mit Don't Leave Me Lonely

BRANDNEU

BRANDNEU

Noch mehr neue Musik gibt es im Brandneu-Stream!


Es läuft:
Clean Bandit & Elley Duhé mit Don't Leave Me Lonely