Emily Roberts
Emily Roberts
#AlbumderWoche

4-Chord-Songs From My Garage - Emily Roberts

Emily Roberts bringt ihre neue EP raus und zeigt, dass Offenheit eine ihrer großen Stärke ist.

Emily Roberts
©Sony Music
Emily Roberts

Unser Album der Woche kommt von Emily Roberts und heißt „4-Chord-Songs From My Garage". Die knallharten Facts im Überblick!

Künstler: Emily Roberts

Album: 4-Chords-Song From My Garage       

Veröffentlichungsdatum: 17.09.2021

EMILY

Sie selbst bezeichnet sich als ,,half british, half potatoe", aufgewachsen ist sie in Hamburg, ihre Mutter ist Deutsche, ihr Vater Brite, aktuell lebt sie in Berlin.

Mit 15 hat sie angefangen Musik zu machen und Songs zu schreiben. Ihr erstes Lied war ein Heartbreak-Song, den sie nach einer Trennung geschrieben hat. 

2018 kam ihr erstes Album raus, 2019 folgte ein Plattenvertrag bei RCA Deutschland, 2020 gelang ihr der Durchbruch mit ihrem Song  ,,In This Together", der Titelsong für eine deutsche Reality-TV-Show war. Die Streaming-Zahlen stiegen rasant und das hat Emily Roberts eine Tour zusammen mit James Blunt und LEA beschert. 2022 folgt dann ihre erste eigene Solo-Tour.

In Interviews sagt Roberts, dass sie so ein Gefühl wie vor einem Bühnenauftritt vorher noch nie verspürt hat, sogar verliebt sein toppt es. 

 

Aktivismus

Emily setzt sich für vieles ein. Sexismus und Misogynie haben in ihrer Welt keinen Platz, Support für Betroffene von Nicht-Betroffenen ist Emily super wichtig, jeder sollte ein Ally sein. 

Mit Songs wie ,,Britney 2007" macht sich Emily stark gegen den Sexismus in der Musikwelt und zeigt, dass Männer nicht die Fäden für alles in der Hand halten, sondern Frauen auch selbstbestimmt Musik machen. 

Aber nicht für bei diesem Thema ist Emily aktiv, auch bei Fridays for Future steht sie für ihre Meinung ein und fordert Klimagerechtigkeit. Sie weiß, dass es nur eine Zukunft und eine Chance gibt und dass die Zeit zu handeln jetzt ist. 

21 PILOTS

In ,,21 Pilots" verarbeitet die Wahl-Berlinern wie es ist, mit ADS und Depressionen zu leben. Sie versucht allen zu zeigen, dass man aus jeder schlechten Phase wieder rauskommt und dass man sich nicht allzu sehr dafür fertig machen sollte, wenn man sich mal nicht so gut fühlt. 

Roberts geht offen damit um, dass sie manisch-depressive Phasen hat und ihre Offenheit wird einfach so zu einer ihrer größten Stärken und inspiriert andere. 

Geschrieben hat sie den Song, nachdem sie die Zusage für ein Album bekommen hat. Sie fühlte sich befreit, konnte endlich loslassen, nachdem sie ständig am schreiben und produzieren war.  Entstanden ist der Song in Mannheim zusammen mit einer ordentlichen Portion Koffein.

BRITNEY 2007

Emily Roberts steht voll hinter der #FreeBritney-Bewegung. In ihrer Kindheit schaute Roberts zu dem Popstar auf und bewunderte ihre krassen Bühnenshows. 2007 rasierte sich Britney Spears den Kopf kahl und wurde von Kritikern so ziemlich für verrückt erklärt. Doch Emily versteht ihren Schritt, auch sie weiß wie es ist, wenn Leute einem immer sagen wollen, was man zu tun und zu lassen hat. Die Rebellion Britney Spears´ inspirierte und ermutigte Emily Roberts sich frei zu machen, von Rollenbildern und Stereotypen. 

Vor allem ist der Song aber ein Song der Freiheit. Einfach zu machen, worauf man Bock hat - so wie Britney sich einfach die Haare abrasierte, weil sie es kann. Freiheit ist für Emily als Künstlerin das höchste Gut und fördert ihre Kreativität. Getextet hat sie den Song, als sie an einem Punkt in ihrem Leben war, an dem ihr Leute vorschreiben wollten, wie sie zu sein hat. 

Roberts kritisiert mit dem Song, dass Frauen im Musikbusiness häufig nur als Marionetten von Männern gesehen werden. Dass sie ,,wirklich" ihre Song schreiben und sich Bühnenshows ausdenken, ist für viele noch immer unvorstellbar. Dieser Sexismus und die Misogynie prangert Roberts mit dem Song an und zeigt, dass sie eine selbstbestimmte Frau ist. 

Der Song ist Support für alle, die das Richtige tun, Allys sind und für andere einstehen.

"I'm not a puppet on a string hanging from a stronger hand"
Emily Roberts
© Thereza Mundilova
Emily Roberts

Die EP ist gefühlvoll und mutig, zu den Songs kann man aber auch definitiv auf einer Party gut abtanzen. Emily strahlt ein krasses Selbstbewusstsein aus, unter anderem durch ihre Offenheit mit ihren depressiven Phasen. Sie ist ein Vorbild, nicht zuletzt auch wegen ihres gesellschaftlichen Engagements, wie zum Beispiel bei Fridays for Future. 

Wie viele Tracks hat das Album? 
5

Gibt es Features auf dem Album?
Nein

Welche Formate gibt es? 
Streaming & Download

Calum Scott mit Rise

BRANDNEU

BRANDNEU

Mehr von Emily Roberts gibt's im delta radio Brandneu Stream!


Es läuft:
Calum Scott mit Rise