Sony Music

Konzert für Charlottesville mit Pharrell Williams

Am 24. September 2017 findet ein Benefizkonzert in Charlottesville statt. Pharrell Williams und viele andere Musiker spielen im Uva Scott Stadium in Charlottesville.

Sony Music

Konzert für Charlottesville

Am 24. September 2017 findet ein Benefizkonzert in Charlottesville statt. Am 6. September gingen diverse Meldungen wie eine Welle durchs Netz, nachdem das Benefizkonzert öffentlich bestätigt worden war und anschließend bekannte Interpreten wie Justin Timberlake, Ariana Grande und Pharrell Williams zusagten. Das Event wird im Uva Scott Stadium in Charlottesville stattfinden und ist für alle Konzertbesucher umsonst.

Die Hintergründe für das Konzert sind jedoch deutlich ernster. Am 11. und 12. August ist in Charlottesville eine rechtsextreme Demonstration eskaliert. Es gab eine gewalttätige Auseinandersetzung zwischen den Rechten und den Gegendemonstranten. Dazu raste ein 20-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug in eine Gruppe der linken Gegendemonstranten. Insgesamt kamen in Charlottesville drei Menschen ums Leben und 35 wurden verletzt.

Die Teilnehmer des Konzertes am 24. September werden trotz der kostenlosen Konzertkarten ermutigt eine Spende für den Concert For Charlottesville Fund beizusteuern. Die Erlöse werden unter anderem den Opfern der Ausschreitungen im August sowie den Angehörigen zu Gunsten kommen.