Greg Williams

Ed Sheeran braucht Ketchup!

Warum Ed Sheerans Ketchup-Sucht zum Problem wurde und wie er damit umgehen will, lest ihr hier.

Greg Williams

Ed Sheeran braucht Ketchup!

Spätestens seit seiner Tätowierung wissen wir, dass Ed Sheeran Ketchup liebt.

Er tätowierte sich 2012 das Logo des „Heinz Ketchup“ auf den linken Oberarm und zeigte damit der Welt, was für ein riesen Fan Ed Sheeran von der US-Ketchup-Marke ist.

Ed Sheeran kann sich einfach nichts Schlimmeres vorstellen als ein Restaurant ohne Ketchup und lässt deshalb von seiner Crew sicherstellen, dass immer eine Flasche mit auf Reisen ist, um sein Essen zu würzen.

Ed Sheerans Ketchup-Sucht ist kein Geheimnis mehr.

Ein Insider verriet, dass Ed Sheeran förmlich besessen ist von der roten Sauce und daraus auch kein Geheimnis macht. Des Öfteren wurde er von den teuersten und angesagtesten Restaurants enttäuscht, die ihm während seiner Tour keinen Ketchup servieren wollten. Deshalb soll Ed Sheeran nun extra einen neuen Assistenten engagiert haben, welcher ihn rund um die Uhr, von der morgendlichen Wurst bis hin zum teuren Abendessen mit dem roten Gold versorgt.

Im Gegensatz zu Ketchup lässt Ed Sheeran dagegen sein Handy gerne mal zu Hause liegen. Der britische Singer-Songwriter lebt schon zwei Jahre lang ohne sein Smartphone und scheint damit ziemlich gut zurecht zu kommen.

Bereits Mitte Dezember feierte Ed Sheeran seinen zwei jährigen „Digital-Entzug“ in dem er sein alten Post erneut teilte.