Alle für Klos! Klos für Alle!

Nachhaltige und saubere Klos auf Festivals? Sowas gibts tatsächlich! Das Hamburger Start-Up Goldeimer hat sich da was überlegt...

Wie soll das denn gehen?

Ganz einfach: Was in der Toilette landet, wird nicht weggespült, sondern einfach kompostiert. Deshalb sind die Goldeimer auch viel umweltfreundlicher als normale Klos. Sägespäne sorgen für den guten Geruch. Und eigenes Goldeimer-Toilettenpapier gibt es auch, zu 100% recycelt natürlich.

Finden kann man die Toiletten Goldeimer auf Festivals. Da kümmert sich das Team darum, dass alles immer schön sauber bleibt. Aber es gibt zum Beispiel auch Musik und Spiele, damit man sich lange Wartezeiten ein bisschen vertreiben kann.

 

Maja Bahtijarevic

Das Ziel von Goldeimer: Sie wollen die besten, nachhaltigsten, saubersten und schönsten Klos auf deutsche Festivals bringen und Müll vermeiden. Falls ihr jetzt unbedingt auch eins haben wollt ist das kein Problem. Verkaufen tun sie sie nämlich auch. Die Einnahmen gehen an die Organisation Viva con Agua und die Welthungerhilfe

Das Recycling Klopapier von Goldeimer ist sogar für den Nachhaltigkeitspreis nominiert. Im Verbrauchervoting könnt ihr noch bis zum 2. November hier für sie voten. Marteria hat bestimmt auch schon abgestimmt. 

Zum Nachhören

Gesa vom delta radio Nachmittag hat ein bisschen mit Malte von Goldeimer gequatscht. Hier könnt ihr euch das nochmal anhören. 

00:00